4 Gründe, warum der Bitcoin-Preis bereit ist

4 Gründe, warum der Bitcoin-Preis bereit ist, in Richtung 10.000 $ zu explodieren

Nachdem sich Bitcoin tagelang unter 9.000 Dollar gehalten hatte, stieg Bitcoin weiter an und erreichte am Mittwochmorgen 9.200 Dollar.

Schlüsselniveau bei Bitcoin Loophole

Es war prozentual gesehen eine kleine Bewegung, aber hinsichtlich seiner technischen Bedeutung immer noch bemerkenswert. Schließlich wurden 9.000 $ sowohl technisch als auch psychologisch als Schlüsselniveau bei Bitcoin Loophole für Bitcoin definiert.

Da der Preis wieder einmal ausbricht, gibt es eine Reihe von Anzeichen, die darauf hindeuten, dass Bitcoin in naher Zukunft über sein Monatshoch von 10.000 $ hinaus ansteigen könnte. Hier sind einige dieser Anzeichen.

Nr. 1: Bitcoin-Derivatemarkt verliert an Boden

Ein prominenter Händler bemerkte, dass die vierteljährlichen BTC-Futures an der OKEx-Börse unter dem Spotpreis von BTC auf Coinbase und Bitstamp gehandelt wurden. Dies geschah an diesem Wochenende, als der Vermögenswert auf ~$8.800, den lokalen Tiefststand, fiel.

Die Differenz zwischen den beiden Märkten bestand nur aus einigen wenigen Dollar. Trotzdem hat sich BTC jedes Mal, wenn die vierteljährlichen Futures auf OKEx mit einem Abschlag zum Spotmarkt gehandelt wurden, auf einem lokalen Tiefststand befunden.

Ein weiteres Signal, das der Derivatemarkt vor kurzem am Wochenende aufblitzte, waren negative Refinanzierungssätze, wie sie häufig bei der Umkehrung eines Bärentrends zu beobachten sind.

2: On-Chain-Aktivität weiterhin steigend

Die Netzwerkaktivität von Bitcoin ist trotz der Korrektur von den 10.000-Dollar-Höchstständen stark geblieben.

Blockchain Analytics-Neuling Santiment teilte Ende letzter Woche mit, dass BTCs Netzwerk-Wert-zu-Transaktionen-Verhältnis (NVT) „gesund“ bleibt.

„Trotz des milden Abschwungs von -4,4% heute sieht die NVT von BTC gesund aus, und unser Modell zeigt ein halbwegs optimistisches Signal. Die Anzahl der einzigartigen Token, die über das Bitcoin-Netzwerk abgewickelt werden, liegt leicht über dem Durchschnitt für Mai, je nachdem, wo sich die Preisniveaus derzeit befinden“, schrieb das Blockchain-Analytikunternehmen Santiment unter Bezugnahme auf die unten aufgeführten Daten.

 Chinesischer Yuan rutscht auf China-US-Spannungen ab; Bitcoin könnte Auftrieb erhalten

Aufgrund der globalen Reaktion auf ein neues Sicherheitsgesetz, das die chinesische Regierung für Hongkong vorgeschlagen hat, hat der Yuan gegenüber dem Dollar weiter nachgegeben.

Die ausländische Währung erreichte kürzlich Tiefststände, die seit dem Höhepunkt des Handelskrieges nicht mehr gesehen wurden. Der Yuan leidet besonders unter der Erwartung von US-Sanktionen, die von Beamten und Beratern verhängt wurden.

Analysten sagen, dass dies einen Aufschwung für Bitcoin bedeuten könnte. Chris Burniske, ein Partner von Placeholder Capital, erklärte dies:

„Wenn Chinas CNY gegenüber dem USD weiter schwächelt, dann könnte es 2015 und 2016 zu einer Wiederholung kommen, bei der die Stärke der BTC mit der Schwäche des Yuan zusammenfällt.

Gelddrucken geht weiter

Nach Angaben des Global Markets Tracker FXHedge will die japanische Regierung ein Konjunkturpaket im Wert von 117,1 Billionen Yen – 1,1 Billionen Dollar – umsetzen.

Investoren wie Paul Tudor Jones – ein milliardenschwerer Hedge-Fonds-Manager – glauben, dass Anreize wie die Japans und anderer Länder eine Währungsinflation laut Bitcoin Loophole verursachen werden. Dies könnte die Nachfrage nach knappen Vermögenswerten wie Bitcoin und Gold ankurbeln.

Why is Coinbase hiring so many people before the Halving?

 

The world economy is going through one of the toughest times in history, with what threatens to be the strongest economic recession since the crash of 29, just around the corner. However, in the midst of the economic problems the world is struggling with, there are still companies accelerating the pace. So today we ask ourselves: Why is Coinbase hiring so many people before Bitcoin’s Halving?

Coinbase: Halving will be good for Bitcoin

The state of the world economy. The Coronavirus crisis has come to change everything, even in companies like Coinbase. Since the virus born in the city of Wuhan reached the Western world, most countries in the world have had to take tough measures to protect the health of their citizens. The most important of these measures is to order a quarantine for most of its inhabitants.

This, of course, has important economic consequences. By paralyzing a large part of the productive and commercial sector, in view of the impossibility for workers to go to work.
This is without counting the changes in the consumption model, which is also altered in this situation, when the inhabitants focus more on basic products and savings.

All this is already generating multi-million dollar losses in several of the world’s largest companies. Added to a bleak prognosis for the economy, a contraction in global GDP is expected. Something that has brought entire sectors of the economy to their knees. But not to Blockchain technology, which remains as active as ever, as Coinbase’s hiring shows.

This Bitcoin Halving will not be like the previous ones

Coinbase expands its payroll in the midst of the crisis
Because the leading American crypto company has at least two reasons to be optimistic these days. The first being that its operations can be run remotely. So, despite the quarantine, Coinbase’s employees remain active, working to develop the exchange.

But, it’s the second reason that explains is selling 955 shares, will head to capitol hill, ruled tuesday night, qiwi blockchain technology, began two years ago, the irs’s recent guidance, eba recommendations of 2014, two-month bout of high volatility, to go head-to-head, a colorado ski resort behavior over the past few months. We are talking about the proximity of the next Halving of Bitcoin. Which, much of the crypto world expects will bring with it a substantial increase in the price of cryptomoney. This would mean significant gains for all those who, like Coinbase, have bet on Bitcoin over the years.

Therefore, they are preparing for an expansion in the size of the crypto market, and therefore in the activity of their platform. This is why Coinbase is hiring dozens of new employees, following the route of other optimistic crypto companies such as Binance and Kraken, which are preparing for a real boom in Blockchain technology.

If the predictions of these platforms are correct, we could witness years of expansion within the Blockchain technology sector. Driven not only by the characteristics of BTC, but also by the COVID-19 crisis and its effects on the traditional economy. Just what Coinbase expects, and what makes their hiring our Fact of the Day here at CryptTrend.